SPORTBAR B7

Bräuhaus Hacker Pschorr, Theresienhöhe München

Pünktlich zum Start der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika wurde die Sportbar B7 geplant und umgesetzt. Fußballfans können nun in stilvollem Ambiente mitfiebern. Aber auch alle anderen Sportbegeisterten kommen nicht zu kurz: auf 10 Monitoren und zwei Leinwänden ist von A-Z, von American Football bis Zehnkampf, für jeden etwas dabei.

Für das Ambiente wurden die zwei Gestaltungsthemen ‚Bayern‘ und natürlich ‚Sport‘ räumlich umgesetzt. Entstanden ist eine stylische schicke Location, die durch Wandbespannungen und Glaselemente mit dynamischen Sportmotiven mitten in die Wettkampfwelt der Sportler eintaucht. Das fröhlich-gesellige und gelassene bayerische Lebensgefühl wurde durch wertige Materialien wie Stein, dunkles massives Holz und das weithin bekannte Karomotiv als Gestaltung an Wänden und Sitzlandschaften neu interpretiert. Bei der anschließenden Siegerparty taucht der ganze Raum in farbiges Eventlicht – bevorzugt FC-Bayern-Rot – was sonst!

Gesamtgestaltung Innenarchitektur
255m² Gastraum
Eröffnung: 12. Juni 2010 Fußball WM
Auftraggeber: Hacker-Pschorr Bräu GmbH
www.b7sportsbar.de

Fotografie: Sylvia Willax